Du schönster Ort im ganzen Havelland, ...",

so lautet eine Zeile im Gedicht "Der Sonntag im Dorfe Uetz" von Schmidt von Werneuchen (1764 – 1838).
uch Theodor Fontane erwähnte das Dorf Uetz in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg". 

Erfahren Sie mehr über Uetz-Paaren, der Gemeinde mit zwei Orten.


AKTUELLES

08.07.2024

Der rbb - Robur kommt nach Uetz.
Am Mittwoch, den 10.7. um 16:00 Uhr kommt der rbb-Robur nach Uetz. Treffpunkt ist die Wiese Hoheisel, neben Saal Zander – Uetzer Dorfstraße Nr.8.
 
Es geht um die Solaranlage, die die EWP im Norden der Stadt zwischen Uetz und Paretz plant. Es gibt großen Gesprächsbedarf und deshalb wollen wir an unserem blauen Robur-Bus darüber reden. Mit der Bürgerinitiative Uetz-Paretz, der EWP, Vertretern der Stadt Potsdam und Stadtverordneten.

 


04.07.2024

Am 3. Juli 2024 fand die konstituierende Sitzung des Ortsbeirat Uetz-Paaren statt. Die Mitglieder des neuen Ortsbeirat wählten Martin Bressé zum Ortsvorsteher und Karina Bendyk zur stellvertretenden Ortsvorsteherin für Uetz-Paaren.


30.06.2024

Sehr geehrter neugewählter Ortsbeirat von Uetz-Paaren,

im Namen aller Bürgerinnen und Bürger von Uetz-Paaren möchte ich dem neu gewählten Ortsbeirat von Herzen gratulieren und meinem aufrichtigen Dank aussprechen. Die Wahlbeteiligung von über 74 % ist ein beeindruckendes Zeichen des Engagements und der aktiven Beteiligung unserer Gemeinschaft. Diese hohe Beteiligung zeigt, wie wichtig den Menschen die Entwicklung und Zukunft unseres Ortes ist.

Besonders gratuliere ich Martin Bressé, der mit insgesamt 201 Stimmen sich den ersten Platz im neuen Ortsbeirat sichert. Damit ist er möglicherweise der Jüngste Ortsvorsteher in der Geschichte von Uetz-Paaren. Ebenso möchte ich Ingo Kunde, der mit 178 Stimmen den zweiten Platz erreicht, und Karina Bendyk, die mit 116 Stimmen, und als erste Frau als drittes im neuen Ortsbeirat einzieht herzlich danken. 

Obwohl André Scheffler mit 145 Stimmen an dritter Stelle stand, lagen das „Aktionsbündnis Wublitz“ und das „Bündnis Uetz-Paaren“ eng beieinander so das schlussendlich das „Bündnis Uetz-Paaren“ mit 52,7 % zwei Sitze im neuen Ortsbeirat stellt. Auf dieser Grundlage zieht nicht André Scheffler, sonder Karina Bendyk in den neuen Ortsbeirat von Uetz-Paaren ein.

Somit setzt sich der neue Ortsbeirat aus Martin Bressé, Ingo Kunde und Karina Bendyk zusammen. Es ist erfreulich zu sehen, dass wir ein starkes und engagiertes Team haben, das unsere Interessen vertrauensvoll vertreten wird. Eine tolle Sache ist, das zum ersten Mal in der Geschichte von Uetz-Paaren es eine Frau in den Ortsbeirat geschafft hat.

André Scheffler mit 145 Stimmen und Cornelia Jenter mit 61 Stimmen, bleiben als Nachrücker für das Aktionsbündnis Wublitz weiter stehen. Genauso stehe ich mit 113 Stimmen im Bündnis Uetz-Paaren, als eventueller Nachrücker für das Bündnis Uetz-Paaren weiter zur Verfügung.

Ein wichtiger nächster Schritt wird die konstituierende Sitzung am 3. Juli sein, bei der der Ortsvorsteher gewählt wird. Ich bin gespannt und zuversichtlich, dass der neue Ortsbeirat die richtigen Entscheidungen für die Zukunft von Uetz-Paaren treffen wird.

Nochmals vielen Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten für ihren Einsatz und herzlichen Glückwunsch an die Gewählten. Ihr Engagement und Ihre Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, sind für unsere Gemeinschaft von unschätzbarem Wert.

Mit freundlichen Grüßen

Oberbrandmeister Dennis Kroop

Ortswehrführung FFW Uetz-Paaren


29.06.2024

Im diesem Link erhalten sie das endgültige Ergebnissse der Ortsbeiratwahlen in Uetz-Paaren vom 09.06.2024.

 

 


Kommunalwahl 2024 

In Uetz-Paaren werden bei der Kommunalwahl 2024 am 09. Juni unser neuer Ortsbeirat für die nächsten fünf Jahre gewählt. Für Uetz-Paaren haben wir diesmal sechs Kandidaten in zwei Wählergruppen, die sich für den Ortsbeirat zur Wahl stellen.

So werben das „Aktionsbündnis Wublitz für Uetz und Paaren (AbW)“ und das „Bündnis Uetz-Paaren (BUP)“ mit ihren Konzepten um Stimmen.

Hier stellen sich beide Wählerbündnisse mit ihren Inhalten zur Wahl des Ortsbeirates vor. 

Aktionsbündnis Wublitz für Uetz und Paaren (AbW)

Bündnis Uetz-Paaren (BUP)

 


03.03.2024

Einladung zum Osterfeuer 2024 in Paaren


17.02.2024

Restauration der Kirche in Uetz

Die Uetzer Kirche bekommt ihre Ausmalung von 1910 wieder. Lesen sie mehr...


25.11.2023

Potenzielle Vorranggebiete für die Windenergienutzung auf Potsdamer Stadtgebiet

in der Anlage ist zur Kenntnisnahme der Änderungsantrag und Begründung Nr. 23/SVV/0931-03 der Fraktion DIE aNDERE zur Beschlussvorlage " Stellungnahme zum Entwurf des Sachlichen Teilregionalplans Windenergienutzung 2027". Änderungsantrag Windenergienutzung


04.11.2023

Unsere außerordentliche Sitzung des Ortbeirats am Donnerstag den 2.November fand reges Interesse unserer Uetzer und Paarener Einwohner. Unsere Kirche in Paaren war auf den letzten Platz besetzt. Neben den Vertretern der EWP und der Allgemeinen Stadtplanung Potsdams, die das Projekt Windenergieanlagen in Potsdam vorstellten, hatten wir Vertreter der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, die letztendlich über den Ausbau von Windkraft und Photovoltaikanlagen auf dem Territorium der Stadt Potsdam entscheiden. Des Weiteren hatten wir Vertreter aus unseren angrenzenden Nachbarorten im Havelland zu Gast.

Der Ortsbeirat Uetz-Paaren hat die Beschlussvorlage in seiner Sitzung am 02.11.2023 einstimmig abgelehnt. Die schriftliche Begründung dazu finden sie hier.

  


 29.09.2023

Bei unserer letzten Ortsbeiratsitzung am 25. September in Paaren war ein Thema die von der EWP und Stadt Potsdam geplanten Windkraft- Solaranlagen in der Gemarkung Uetz-Paaren.

Dazu stellten Vertreter von der EWP und der Fachbereich Klima, Umwelt und Grünflächen der Stadt Potsdam die Pläne zum Ausbau neuer Energien vor. Die Präsentation entsprach inhaltlich der Informationsveranstaltung in der Regenbogenschule Fahrland. Die Ortsbeiratsitzung war gut besucht und es wurden viele Fragen von der EWP und der Stadt Potsdam beantwortet. Viele Fragen wurden auch schriftlich von Manuela Wildung aus Uetz an die EWP gestellt, die wir hier veröffentlichen.


 08.09.2023

Neue Energie für Potsdam - Wind, Sonne und Erdwärme

Gestern, am 7. September 2023 wurden die Pläne zum Ausbau der erneuerbaren Energien in Potsdam, Mitgliedern des Ausschusses „Klima, Umwelt und Mobilität“ von der EWP gemeinsam mit Vertretern der Landeshauptstadt Potsdam vorgestellt. Weitere Informationen dazu finden sie auf https://www.potsdam.de/de/395-neue-energie-fuer-potsdam und https://www.neue-energie-potsdam.de/